FRAG DEN RABBI: Kabbala - Mystik oder Wissenschaft?

Von 21. Juli 2020 18:00 bis 19:00

 

FRAG DEN RABBI - " KABBALA - MYSTIK ODER WISSENSCHAFT? "

ONLINE-SHIURIM MIT LANDESRABBINER MAG. SCHLOMO HOFMEISTER

 

Im Dezember 2019 hat die Jüdische Gemeinde Graz unter dem Titel "Frag den Rabbi" mit einer Shiurim-Reihe von Landesrabbiner Mag. Schlomo Hofmeister begonnen. In regelmäßigen Abständen setzte sich unser Landesrabbiner in der Grazer Synagoge mit unterschiedlichen religiösen Fragen und Themen auseinander. 

Über die Shi'ur:
Eine Sh'iur bzw. Schiur bezeichnet im Judentum einen Vortrag oder eine gemeinsame Erörterung und Auslegung von Passagen aus der Thora, dem Talmud oder anderer heiliger Schriften. Dabei kann es sich sowohl um reguläre Unterrichtseinheiten für die Schüler einer Talmudschule bzw. eines Rabbinerseminars als auch um eine gemeinsame Veranstaltung interessierter Laien ähnlich den christlichen Bibelkreisen handeln.

Hinweis
Wir machen aus gegebenem Anlass darauf aufmerksam, dass es sich bei gegenständlicher Veranstaltung um einen Vortrag des Landesrabbiners zu einem konkreten Thema mit der Möglichkeit zur Stellung konnexer Fragen handelt. Die Veranstaltung dient ausdrücklich nicht zur generellen Einführung in das Judentum oder bibelexegetischen Diskussionen. Zur Einführung in das Judentum stehen ihnen Module unseres Programmes "Synagoge erleben" zur Verfügung, welche nach der Corona-Krise wieder angeboten werden können.

 

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Nachmittag online begrüssen zu dürfen.
Ihr Team der Jüdischen Gemeinde Graz und des ZIB Baden

 

Kostenfreie Teilnahme

ZUR ANMELDUNG

 

 

Logos JGG 0

In Kooperation mit
Logos zib


Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten freuen wir uns über Ihre Spende auf das nachfolgend angeführte Konto:
IBAN: AT84 3818 6000 0036 8639    |    BIC: RZSTAT2G186


Eventrückblicke

  • 26-Nov-2019 | MIGUEL HERZ-KESTRANEK

    Am 26.11.2019 konnten wir Miguel Herz-Kestranek bei uns in der Grazer Synagoge willkommen heißen. Mit einer Lesung aus seinem Buch "Die Frau von Pollak oder wie mein Vater jüdische Witze erzählte" führte er in beeindruckender Weise durch eine untergegangene Welt und ein Repertoire an jüdischen Witzen. Das Publikum in der vollbesetzten Synagoge zeigte sich begeistert. Im Anschluss an die Lesung signierte der Autor auch sein neu erschienes Buch "Lachertorten mit Schlag".

×

Log in

×

Bleiben wir in Verbindung

Wenn Sie über kulturelle Veranstaltungen der Jüdischen Gemeinde Graz informiert werden möchten, können Sie sich in unserem Kulturverteiler aufnehmen lassen.

Jetzt abonnieren

Wichtige Informationen zu den Maßnahmen während der Corona Krise

Mehr erfahren