ONLINE KURS: Einführung in das Judentum

Von 01. Februar 2022 18:00 bis 19:00

Der Online Kurs findet an 10 Abendkurse, jeweils Dienstag um 18:00 Uhr, statt.
Datum: 01.02., 08.02., 15.02., 22.02., 01.03., 08.03., 15.03., 22.03., 29.03., 05.04.;

 

Inhalt:

Das Judentum ist die älteste monotheistische Religion. Gemäß der Überlieferung schloss der Allmächtige mit dessen Stammvater Abraham einen Bund, unter Moses wurde auf dem Berg Sinai die Thora, das zentrale heilige Schrifttum offenbart. Trotz einer lebendigen Gemeinde und einem seit Jahren etablierten Vermittlungsprogramm ist auch in Graz das Wissen über die jüdische Religion und Kultur nach wie vor sehr gering.  In diesem Online-Kurs werden die Grundlagen des jüdischen Glaubens nähergebracht, um diese älteste der abrahamitischen Religionen besser zu verstehen.

Die TeilnehmerInnen lernen, dass für das Judentum bedeutsame Schrifttum, Symbolik sowie den jüdischen Jahres- und Lebenskreis.

Der Qualität geschuldet, haben wir  die Teilnehmerzahl auf 25 Personen beschränkt. Sichern Sie sich rasch einen Kursplatz!

 

Über den Vortragenden:

Avshalom Eliassi wurde in Tel Aviv, Israel, geboren, wo er die Uni besuchte und seinen Militärdienst absolvierte.
In Graz, wo er beruflich wie auch privat Fuß fasste, lebt er nunmehr über vierzig Jahren. Seine Verbundenheit zu seiner Muttersprache Ivrith hat ihn in dieser Zeit nie verlassen. Seit nunmehr dreißig Jahren ist er neben Funktionen für die Jüdische Gemeinde Graz u.a. auch als Privatlehrer für Hebräisch tätig und hat in der Vergangenheit auch an Bildungseinrichtungen wie etwa der Lauder Business School, der Universität Graz oder der Grazer Urania unterrichtet.

 

Wir würden uns freuen, Sie online begrüssen zu dürfen.
Ihr Team der Jüdischen Gemeinde Graz

 

Kostenfreie Teilnahme

ZUR ANMELDUNG

 

 

Logos JGG 0

 


Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten freuen wir uns über Ihre Spende auf das nachfolgend angeführte Konto:
IBAN: AT84 3818 6000 0036 8639    |    BIC: RZSTAT2G186


Eventrückblicke

  • 26-Nov-2019 | MIGUEL HERZ-KESTRANEK

    Am 26.11.2019 konnten wir Miguel Herz-Kestranek bei uns in der Grazer Synagoge willkommen heißen. Mit einer Lesung aus seinem Buch "Die Frau von Pollak oder wie mein Vater jüdische Witze erzählte" führte er in beeindruckender Weise durch eine untergegangene Welt und ein Repertoire an jüdischen Witzen. Das Publikum in der vollbesetzten Synagoge zeigte sich begeistert. Im Anschluss an die Lesung signierte der Autor auch sein neu erschienes Buch "Lachertorten mit Schlag".

×

Log in

×

Bleiben wir in Verbindung

Wenn Sie über kulturelle Veranstaltungen der Jüdischen Gemeinde Graz informiert werden möchten, können Sie sich in unserem Kulturverteiler aufnehmen lassen.

Jetzt abonnieren