Führungen

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

1892 erhielten die steirischen Juden in der Landeshauptstadt Graz nach zweijähriger Bauzeit ihr erstes, nach Plänen des Architekten Maximilian Katscher (1858-1917) erbautes Gotteshaus. Diese Synagoge, die mit ihrer imposanten 30 Meter hohen Außenkuppel bis 1938 das Herzstück der jüdischen Gemeinde Graz bildete, wurde im Zuge des Novemberpogroms am 9. November 1938 unter Teilnahme zahlreicher Bürger der Stadt vom Grazer Bürgermeister Dr. Julius Kaspar eigenhändig in Brand gesetzt und in weiterer Folge zerstört. Am 21. Oktober 1998 haben alle im Grazer Stadtparlament vertretenen Parteien einstimmig die Wiedererrichtung einer Synagoge für die Israelitische Kultusgemeinde beschlossen. Im Auftrag der Stadtgemeinde Graz wurde der Synagogenbau nach den Plänen des Architektenehepaares Jörg und Ingrid Maier ausgeführt. Sie stellt heute einen markanten Punkt im architektonischen Erscheinungsbild unserer Stadt dar. Begegnungen mit der Vielfalt der Kulturen wecken mehr Verständnis und so haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unsere Synagoge auch zu einem Ort der Begegnung und des Dialogs zu machen. Kein musealer Musentempel, sondern ein lebendiges Haus, in dem Freunde einander begegnen und voneinander lernen sollen. Dies gilt insbesondere was die jüdische Religion und Kultur anbelangt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit den 1864/65 errichteten jüdischen Friedhof und die auf diesem befindliche Zeremonienhalle kennen zu lernen. Das vorliegende Programm „Synagoge erleben“ richtet sich an Schüler, Lehrer, Institutionen und Privatpersonen aller Altersstufen. Die in diesem Folder aufgezeigten Führungs- bzw. Bildungsschwerpunkte verstehen sich dabei als thematische Orientierungshilfen, die individuellen Bedürfnissen jederzeit angepasst werden können. Hierfür stehen wir Ihnen zu einem persönlichen Gespräch jederzeit gerne zur Verfügung. Workshops können dabei ihr Programm abrunden. In diesem Sinne würden wir uns freuen, Sie bei uns willkommen heißen zu dürfen und sehen Ihrer Kontaktaufnahme mit Freude entgegen. Treten Sie ein.

Bildungs- und Führungsprogramm "Synagoge erleben"

Unser Programm „Synagoge erleben“ richtet sich an Schüler, Lehrer, Institutionen und Privatpersonen aller Altersstufen. Die aufgezeigten Führungs- bzw. Bildungsschwerpunkte verstehen sich dabei als thematische Orientierungshilfen, die individuellen Bedürfnissen jederzeit angepasst werden können. Hierfür stehen wir Ihnen zu einem persönlichen Gespräch jederzeit gerne zur Verfügung. Workshops können dabei ihr Programm abrunden. Dauer der Synagogenführung 1 Stunde.

Zielgruppen Erwachsene

  • Interessierte mit oder ohne Vorkenntnisse
  • Studierende
  • LehrerInnenfort- und -ausbildung
  • Bildungsinstitutionen
  • Pfarren und andere Religionsgemeinschaften

Zielgruppe Schüler

  • Schüler aller Schulstufen, Schulformen und Schultypen bis zur Matura. Die Führungen und Workshops werden adäquat dem Alter und Vorwissen der Zielgruppe angeboten.
  • Die Vor- bzw. Nachbereitung liegt im Ermessen der Lehrerin/des Lehrers; der Workshop steht aber als solches für sich.

Anfrage/Buchung:

Aus organisatorischen bzw. sicherheitstechnischen Gründen ist die Teilnahme an den Veranstaltungen der Jüdischen Gemeinde Graz nur nach schriftlich erfolgter und vorbehaltener Freigabe durch die Amtsdirektion der Jüdischen Gemeinde Graz möglich. Nach Eingang des ausgefüllten Formulars, werden wir uns unter der angegebenen Kontaktdaten rückmelden bzw. Ihnen eine allfällige Bestätigung übermitteln. 

Download
Besichtigungsantrag
Sie können das Formular direkt ausfüllen, abspeichern und per Mail an office@juedischegemeindegraz.at senden.
BG_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.6 KB

Sie können uns das ausgefüllte Formular

übermitteln. 


Besichtigungs- und Bildungsprogramm



1. Synagogenführung und Einführung in das Judentum


Einführung in die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Graz, in die Architektur der Synagoge sowie in den Ablauf eines, G“ttesdienstes. Die Bräuche und Traditionen des jüdischen Glaubens werden anhand des Synagogenaufbaus näher erklärt. Rituelle Objekte der jüdischen Religionspraxis werden vorgestellt. 

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

3. Synagogenführung mit Schwerpunkt zur Geschichte der Juden in der Steiermark


Wir geben ihnen einen Überblick über die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Graz sowie der Steiermark von 1868 bis zur Gegenwart und erörtern aktuelle Fragen der jüdischen Gemeinde heute. Dieses Modul richtet sich an Erwachsene sowie Schüler ab der 8. Schulstufe 

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00

5. Synagogenführung mit Schwerpunkt zur Thora


Übersicht über das Schrifttum der Thora, Grundbegriffe im Judentum, die hebräische Bibel, nachbiblisches bzw. außerbiblisches Schrifttum, Kodifizierung von religiösen Vorschriften. Weiters Funktion der Thorarolle im synagogalen Gebet und die Ausführung/Entstehung einer Thorarolle, die Besichtigung einer Thorarolle sowie von mit dieser verwendeten Kunstgegenstände.

 

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

7. Synagogenführung mit Schwerpunkt zu den jüdischen Speisegesetzen


Überblick über Ursprung und Bedeutung, die wichtigsten erlaubten und nicht erlaubten Speisen, die rituelle Schlachtung, die jüdische Küche, Fragen zur Umsetzung der Speisegesetze im Alltag sowie traditionelle jüdische Speisen.

 

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

9. Synagogenführung mit Schwerpunkt Judaica


Wir erklären die Entstehung und Bedeutung des Shabbats, die Shabbatpflichten, verbotene und erlaubte Tätigkeiten sowie wie der Shabbat gefeiert wird.

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

11. Monatliche Schwerpunktsführung


Für Einzelpersonen bieten wir monatliche Schwerpunktführungen zu den unterschiedlichen o.a. Themen an. Das Veranstaltungsprogramm für die nächsten Monate finden sie auf unserer Homepage bzw. können sie in unserem Sekretariat erfragen. Interessenten werden in Vormerk genommen und bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl verständigt.

Teilnehmerzahl:

mindestens 10 Erwachsene

Kosten:

Pauschal € 8,00 pro Person

Beginn: 18:30 Uhr 

13. Kombination Führung & Stadtspaziergang


Sie entscheiden für eines der unter 2. bis 11. angeführten Module und haben die Möglichkeit dieses mit einem der nachfolgend angeführten Stadtspaziergänge ihrer Wahl zu kombinieren:

 

Stadtspaziergang zum Lauftextmahnmal, der mittelalterlichen (jüdischen) Stadt, der Schmiedgasse, dem Grabstein des Reb Nissim, etc.

 

Gedenkspaziergang zu den Grazer Stolpersteinen (in Kooperation mit dem Verein für Gedenkkultur Graz)  

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 150,00 / € 100,00

2. Synagogenführung mit dem Schwerpunkt Shabbat


Wir erklären die Bedeutung des Shabbats, die Shabbatpflichten, verbotene und erlaubte Tätigkeiten sowie wie der Shabbat gefeiert wird.

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00

4. Synagogenführung mit Schwerpunkt zur Architektur der Synagoge sowie synagogalem Gebet


Dargestellt wird die geschichtliche Entwicklung von Synagogen, die Geschichte der Grazer Synagogen und jüdischen Andachtsstätten einst und jetzt, architektonische Anforderungen an Synagogalbauten und die Ausführung der Grazer Synagoge von heute. Ferner Einrichtungsgegenstände und Symbole, synagogale Textilien, das synagogale Gebet sowie mit diesem verbundene Ritualgegenstände.

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00

6. Synagogenführung mit Ausführungen zum Kalender/Jahreszyklus


Interessierte erhalten einen Überblick über die jüdische Zeitrechnung, den Mondkalender, die Monate sowie die jüdischen Feier- und Fasttage und deren Inhalt.

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

8. Synagogenführung mit Schwerpunkt zu den jüdischen Lebenskreisfesten


Beschneidung und Namensgebung, Bar und Bat Mitzvah, Totenfeier, Beisetzung und Trauerzeit, Übertritt zum Judentum

 

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

10. Führung auf dem jüdischen Friedhof in Graz – Wetzelsdorf


Wir veranschaulichen Ihnen anhand konkreter Gegenstände einen Überblick über die wichtigsten jüdischen Ritualgegenstände, Judaica und (synagogalen) Textilien

Teilnehmerzahl:

max. 20 Erwachsene / 25 Schüler

Kosten:

Pauschal € 80,00 / € 50,00 

12. Workshops


Zusätzlich zu den oben angeführten Modulen bieten wir (vor allem für Kinder) insbesondere zeitnah zu bevorstehenden Festen Workshops zu spezifischen jüdischen Feiertagen

Teilnehmerzahl: max. 25 Schüler 

(auch außerschulisch buchbar ab 10 Kindern)

Kosten: Pauschal € 50,00

Führung & Workshop: € 100,00