Monatsführungen:
Wir laden Sie herzlichst ein, an unseren Monatsführungen teilzunehmen.

BUCHPRÄSENTATION: "Die Villen vom Ausseerland"

Von 30. März 2022 19:00 bis 21:00

 Inhalt:

Das Ausseerland zieht die Menschen fast magisch an. Die außergewöhnliche Atmosphäre der Landschaft, geprägt von Bergen und Seen, bot und bietet Inspiration und Erholung: Ob als Jagdgebiet für die Aristokratie, Anregung für Schriftsteller, Kulisse für romantische Affären oder Grundlage für volkskundliche Studien – diese Vielfalt zeigt das Potential dieser Gegend.

Schon früh als Sommerfrische und auch Kurort entdeckt, erweist sich die Liste der Sommergäste als lang und prominent: Zu den ersten Gästen zählen Mitglieder der Hocharistokratie wie die Familien Chlumetzky, Hohenlohe, Czernin, Eltz und natürlich Meran – die Nachkommen von Erzherzog Johann und Anna Plochl.

Die Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal und Jakob Wassermann zählen ebenso zu den Gästen wie die Reformpädagogin Eugenie Schwarzwald und Bankiers und Industriellen wie Camillo Castiglioni.
Während der Nazi-Zeit bietet das Ausseerland als „Alpenfestung“ Nazigrößen Zuflucht und bietet mit seinen Stollen auch Verstecke für Kunstschätze aller Arten.

Bis heute hat das Ausseerland nichts an Reiz verloren.

 

 

Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüssen zu dürfen.
Ihr Team der Jüdischen Gemeinde Graz

Kostenfreie Teilnahme

ZUR ANMELDUNG

 

 

Logos JGG 0


Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten freuen wir uns über Ihre Spende auf das nachfolgend angeführte Konto:
IBAN: AT84 3818 6000 0036 8639    |    BIC: RZSTAT2G186


 
Unsere Events finden Sie auch hier: https://www.eventfinder.at/veranstaltungen-graz.php

Eventrückblicke

  • 26-Nov-2019 | MIGUEL HERZ-KESTRANEK

    Am 26.11.2019 konnten wir Miguel Herz-Kestranek bei uns in der Grazer Synagoge willkommen heißen. Mit einer Lesung aus seinem Buch "Die Frau von Pollak oder wie mein Vater jüdische Witze erzählte" führte er in beeindruckender Weise durch eine untergegangene Welt und ein Repertoire an jüdischen Witzen. Das Publikum in der vollbesetzten Synagoge zeigte sich begeistert. Im Anschluss an die Lesung signierte der Autor auch sein neu erschienes Buch "Lachertorten mit Schlag".

×

Log in

×

Bleiben wir in Verbindung

Wenn Sie über kulturelle Veranstaltungen der Jüdischen Gemeinde Graz informiert werden möchten, können Sie sich in unserem Kulturverteiler aufnehmen lassen.

Jetzt abonnieren